In den vergangenen Wochen gab es zwischen Bundeslandwirtschaftsministerium und Bundesumweltministerium und der EU intensive Gespräche über die notwendigen Anspassungen.
Bild: © Philipp Schulze/dpa

Die Düngeverordnung ist beim Bundesrat

Mit der Weiterleitung der neuen Düngeverordnung an den Bundesrat ist die Klage der EU wegen überhöhter Nitratwerte im Trinkwasser vom Tisch – wenn sich nun die Länder auf den Entwurf einigen. Auch dann sei noch "ein weiter Weg zu gehen", sagt VKU-Vizepräsident Carsten Specht.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat die Düngeverordnung fristgerecht über das Bundeskanzleramt dem Bundesrat zugeleitet.

Dazu erklärte ein Sprecher:
Es ist notwendig geworden, dass Deutschland – nach dem EuGH-Urteil wegen unzureichender Umsetzung der EG-Nitratrichtlinie –...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN