Aufgabe der 1652 gegründeten Leopoldina mit ihren rund 1600 Mitgliedern aus nahezu allen Wissenschaftsbereichen ist die Beratung der Politik.
Bild: © Peter Ending/dpa

Der Shutdown-Ausstieg und die Energiebranche

Wissenschaftler haben einen "Fahrplan" für den Ausstieg aus dem Shutdown vorgelegt. Darin geht es um viele konkrete Empfehlungen zu Schutzmaßnahmen, Schulen, Geschäfte etc. Die Leopoldina skizziert aber ein viel größeres Bild des wirtschaftlichen Neustarts, bei dem auch die Energiebranche eine Rolle spielt.

In der Phase der allmählichen Lockerung darf es nicht wieder zu einem raschen Anstieg der Infektionszahlen kommen. Wirksame Maßnahmen sind laut der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina in der derzeitigen Phase das Tragen von Mund-Nasen-Schutz, flächendeckende Tests sowie die Verwendung...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN