Niedersachsen will Biogas-Förderung absenken

Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister (CDU) hat sich für eine schrittweise Absenkung der Förderung für Biogasanlagen ausgesprochen.

„Bei der Biogasproduktion müssen wir Schritt für Schritt die Einspeisevergütung absenken”, sagte der CDU-Politiker der Nachrichtenagentur DAPD während seiner Sommerreise in der ländlichen Gemeinde Essen in Oldenburg. Da inzwischen auch schon die negativen Folgen erkennbar seien, sei es langfristig sinnvoll, dass „auch die erneuerbaren Energien marktwirtschaftlichen Regeln unterliegen”, betonte McAllister.

 

Zahlreiche Landwirte in Niedersachsen klagen indessen über die zunehmende Flächenkonkurrenz durch Biogasanlagen, die ihre Kosten in Millionenhöhe nach oben treibe. Derweil wird in Hessen der Anbau von Wildpflanzen als Alternative zum klassischen Mais für Biogasanlagen getestet. Der Anbau von Wildpflanzen verbessere auch die Lebensräume für viele Tiere, so die hessische Umweltministerin Lucia Puttrich. (msz)