Nicht nur Eigenheimbesitzer sollten an der Energiewende partizipieren können, sondern auch Mieter. Bisher ist das allerdings schwierig, die Mieterstromakteure mahnen einmal mehr.
Bild: © OFC Pictures/AdobeStock

Mini-EEG-Novelle darf Mieterstrom nicht vergessen

Die Formulierungshilfe zu Änderungen des EEGs hat für viel Kritik in der Erneuerbaren-Branche gesorgt. Nun fordern auch die Mieterstromakteure schnelles Handeln.

Mieterstromprojekte sind hierzulande absolute Nischenerscheinungen – von möglichen 500 MW pro Jahr gingen bisher insgesamt lediglich 18 MW ans Netz. Ein Armutszeugnis der Energiewende, könnte man sagen, um dem Modell endlich mehr Akzeptanz zu verschaffen, fordert die Branche, darunter der bne,...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN