Die Drewag aus Dresden plant am Innovationskraftwerk in Reick ein neues Heizkraftwerk mit Kraft-Wärme-Kopplung.
Bild: © Drewag

Das KWK-Gesetz soll in die Verlängerung

Förderung sollte laut Entwurf des Evaluierungsberichts zumindest bis Ende 2025 fortgesetzt werden.

Die Förderung von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (KWK) über das aktuelle KWK-Gesetz (KWKG) läuft Ende 2022 aus. Doch KWK stellt auch weiterhin eine wichtige Technologie dar, um die Primärenergieeffizienz zu erhöhen, Kohlendioxid-Emissionen zu reduzieren und Ressourcen zu schonen. Auch als Ergänzung zu...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN