Sichere Versorgung: Umfragen belegen, dass das Vertrauen der Bürger in die kommunalen Unternehmen in der Corona-Krise noch gewachsen ist.
Bild: © Amprion

Rückkehr des Regionalen: Stadtwerke als "Anker in unruhiger Zeit"

Die Corona-Krise hat die Arbeit von kommunalen Unternehmen wie auch die Bedeutung von dezentralen Lösungen wieder stärker in den Fokus gerückt. Hält dieser Trend an? Und was bedeutet das konkret für die Branche? Darüber wurde auf dem VKU-Stadtwerkekongress diskutiert.

Hat die Corona-Krise zu einer Renaissance des Regionalen geführt? Ja, sagte der frühere Bundesumweltminister und CDU-Politiker Klaus Töpfer bei einer Podiumsdiskussion über die Zukunft der kommunalen Daseinsvorsorge. Sie fand im Rahmen des VKU-Stadtwerkekongresses 2020 statt. Für die kommunalen...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN