Die Hansestadt Hamburg könnte demnächst einen neuen Klimaplan erhalten, der rund 400 Maßnahmen erfasst, um CO2 einzusparen. Er ist noch zustimmungsbedürftig.
Bild: © Lisa Schwarz/Pixelio

Hamburger Klimaplan enthält ehrgeizige 400 Maßnahmen

Bis 2030 muss Hamburg seine CO2-Emissionen radikal verringern. Der Senat setzt auch auf ein Ölheizungsverbot und die Pflicht zu Solardächern.

Mit der Festlegung konkreter CO2-Einsparmengen hat sich der rot-grüne Hamburger Senat ehrgeizige Ziele zum Erreichen der Klimaziele gesetzt. In der Fortschreibung des Klimaplans, der am Dienstag verabschiedet wurde, sind mehr als 400 Maßnahmen aufgeführt. Mit diesen soll der CO2-Ausstoß bis 2030 -...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN