Landesenergierat in Mecklenburg-Vorpommern

Am Freitag (2. Nov.) hat sich der Landesenergierat unter Leitung des mecklenburg-vorpommerischen Energieministers Volker Schlotmann konstituiert.

Die Landesregierung schuf den Landesenergierat um vertiefende, inhaltliche Diskussionen unterschiedlicher Themenbereiche rund um die Energiewende abzudecken. Für die künftigen Entscheidungen des Rates werden fünf Arbeitsgruppen eingesetzt, deren Vorsitzende kommissarisch benannt werden. Die Gruppen lauten: Energiemix, Bürgerbeteiligung, Energieeffizienz, Forschung und Lehre sowie Netze. Der Rat ist ein Expertengremium, das bis zum kommenden Sommer den Vorentwurf für ein Landesenergiekonzept erarbeiten wird. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wählte der Rat Michael Thomalla, Geschäftsführer des Städte- und Gemeindetags MV.

Zudem sind die Sitzungen der Arbeitsgruppen öffentlich. Alle Interessierten können an der Entwicklung des Landesenergiekonzepts teilnehmen: Rund zehn Tage vor den Sitzungen können die Sitzungsunterlagen unter www.em.regierung-mv.de/landesenergierat online abgerufen werden. Die Tagesordnungspunkte können dann in einem Online-Forum diskutiert und mit Ideen bereichert werden. Damit haben die Bürger die Gelegenheit sich aktiv am Entwicklungsprozess zu beteiligen.

Jede Arbeitsgruppe wird dem Landesenergierat im kommenden Jahr einen eigenen Abschlussbericht vorlegen. Diese Berichte können ebenfalls anschließend online debattiert werden. Die Berichte und die Kommentare sollen für den Entwurf des Landesenergiekonzepts berücksichtigt werden. (sg)