Union haut auf Grüne ein

Grüne wollen ab 2015 Ölheizungen in Neubauten verbieten.

Die Partei Bündnis 90/Die Grünen haben im Wahlprogramm stehen, Ölheizungen ab 2015 in Neubauten zu verbieten. Dabei orientieren sie sich am Land Dänemark, das ein Verbot für Ölheizungen bereits 2013 eigeführt hat.

Nun folgt die Kritik auf den Fuß: "Der Plan der Grünen, die Ölheizungen zu verbieten, ist ein weiterer irrsinniger Baustein der grünen Verbotsrepublik. Nach Veggieday, Tempolimit auf Autobahnen und Plastiktütensteuer setzen die Grünen ihre Verbotspolitik auch im Bereich Energie konsequent fort. Für den Verbraucher bedeutet das, es wird teurer. Denn sechs Millionen Hauseigentümer müssten ihre Heizung auswechseln", so der Koordinator für Energiepolitik der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Thomas Bareiß.

"Grüne Energiepolitik ist nicht nur teuer, sondern auch kontraproduktiv. Denn nicht durch Zwang und Verbote werden Effizienzsteigerungen erreicht, sondern durch Anreize und Wettbewerb. Statt immer höhere Ziele und immer mehr Eingriffe in das Eigentum, gilt es den bisherigen Erfolgsweg fortzusetzen. Die christlich-liberale Koalition hat mit der Mietrechtsnovelle und dem Ausbau des CO2-Gebäudesanierungsprogramms gezeigt, wie erfolgreich Anreize für mehr Energieeffizienz gesetzt werden."

Seine hessische Kollegin, Umweltministerin Lucia Puttrich geht ebenfalls auf die Barrikaden: "Dieses Vorhaben zeugt von völliger Ahnungslosigkeit und der Ignoranz dieser Partei." 37 % aller Heizungen in Hessen werden mit Öl betrieben. Der überwiegende Teil der rd. 500 000 Ölheizungen befindet sich im ländlichen Raum, wo es zum Teil gar kein örtliches Erdgasnetz gibt", so Puttrich. Die Menschen könnten dort nicht einfach beim Austausch einer alten Ölheizung auf eine Erdgasheizung umstellen. Das grüne Ölheizungsverbot gehe an der Realität vorbei.

Die Ministerin betonte, dass es beim Thema Energieeffizienz in erster Linie darum gehe, alte Heizungsanlagen durch neue und effizientere Modelle zu ersetzen. "Hierfür machen wir uns als Landesregierung stark. Den Menschen aber vorzuschreiben, wie sie dies konkret im Einzelfall umzusetzen haben, ist nicht unser Politikstil", so Puttrich.

Laut Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik (BDH) gibt es in Deutschland rd. 6 Mio. Ölheizungen. Das Durchschnittsalter beträgt 25 Jahre. (al)