Helmut Diess, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG
Bild: © Kay Nietfeld/dpa

VW-Chef: Kohleausstieg kommt zu spät – massive Kritik an Regierung

Herbert Diess sieht die Prioritäten vertauscht: Ginge es nach ihm, hätte man erst aus der Kohle und dann aus der Kernkraft aussteigen sollen. Auch regierungsintern sorgt der Kohleausstieg weiter für Konflikte.

Volkswagen-Chef Herbert Diess hat die Energiepolitik der Bundesregierung massiv kritisiert und hält einen Kohleausstieg bis 2038 für zu spät. Um das Klima zu schützen, sollte Deutschland zuerst aus der Kohleverstromung aussteigen und dann erst aus der Atomenergie, sagte Diess in einem Interview des...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN