Costa Rica erzeugt Strom meist aus Erneuerbaren

Der mittelamerikanische Staat deckte seinen Strombedarf im ersten Halbjahr zu 99,55 % aus Erneuerbaren.

ARD-Text berichtet, dass nur noch 1,45 % aus fossilien Brennstoffen erzeugt worden seien und bezieht sich auf das Energieinstitut des Landes. Damit sei ein neuer Rekord erzielt worden, zitiert ARD das Institut. Im vergangenen Jahr habe man noch 10 % aus fossilien Quellen produziert.

Die Republik will bis 2021 vollständig klimaneutral wirtschaften, so die ARD. Vor allem Wasserkraftwerke, aber auch Strom aus Wind, Sonne, Erdwärme und Biomasse sollen es möglich machen. (hi)