"Sandy" wütet weiter

Der Sturm "Sandy" hat das Festland erreicht. Etwa 50 Mio. Menschen sind von dem Hurrikan betroffen.

Alleine in New York mussten 400 000 Menschen aus den niedriger gelegenen Stadtteilen evakuiert werden. Teile Manhattens sind überschwemmt. Wasser lief in sieben U-Bahn-Schächte. Mehr als eine Viertelmillion Haushalte sind ohne Strom. Bürgermeister Bloomberg und US-Präsident Obama bereiten die New Yorker darauf vor, dass die Stromausfälle noch einige Tage andauern können. In Atlantic City/New Jersey löste ein hoher Wasserpegel Alarm im ältesten Atomkraftwerk Oyster Creek der USA aus. (msz)