Die Energiewende konsequent global umzusetzen, erfordert zunächst Billionen-Investments, das zahlt sich aber schon kurzfristig aus.
Bild: © SZ-Designs/Adobe Stock

Internationale Energiewende: Auf hohe Kosten folgt stabile Volkswirtschaft

Die Internationale Agentur für Erneuerbare Energien hat das Vorankommen der Energiewende mit Blick auf die globale Wirtschaft 2050 analysiert. Insbesondere in Hinblick auf die drohende Rezession bietet der Ausbau von Wind, Sonne und Bioenergie Chancen.

Das Erbebnis des ersten Global Renewable Outlooks der Internationalen Agentur für Erneuerbare Energien (IRENA) ist eindeutig: Wer viel investiert, kann auch viel ernten. Zwar ziehe der Umstieg auf eine emissionsärmere Wirtschaft Gesamtinvestitionen von bis zu 130 Billionen US-Dollar im...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN