International

Erneuerbare Gase: Gas for Climate fordert 11-Prozent-Ziel bis 2030

Das verbindliche Ziel soll Eingang in die EU-Richtlinie für erneuerbare Energien finden. Es umfasst zwei Unterziele für Biomethan und grünen Wasserstoff.
26.01.2021

Gas for Climate will grünen Gasen zum Durchbruch verhelfen.

Das Gas for Climate-Konsortium macht sich in einem Grundsatzpapier für ein verbindliches Ziel von 11 Prozent für erneuerbare Gase stark. Darin wird anhand von Analysen dargelegt, dass dieses Ziel unabdingbar sei, um die von der EU bis 2030 angestrebte Senkung der Treibhausgasemissionen um 55 Prozent zu erreichen.

Das Grundsatzpapier folgt auf die im vergangenen Jahr erstellte Studie Gas for Climate Gas Decarbonisation Pathways2020-2050. Diese hatte aufgezeigt, dass der für das Erreichen der EU-Klimaziele wichtige Ausbau von Biomethan und grünem sowie blauem Wasserstoff zusätzlicher politischer…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In