International

Macron kündigt massiven Ausbau der Atomkraft an

Der französische Präsident setzt trotz jüngster Probleme voll auf eine "Renaissance der französischen Atomkraft", inklusive Laufzeitverlängerung und den Bau etlicher neuer Meiler.
10.02.2022

Emmanuel Macron, Präsident von Frankreich, hält am Hauptproduktionsstandort der derzeit leistungsfähigsten Turbinen für Atomkraftwerke von GE Steam Power System eine Rede. Macron stellte seine Strategie zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen vor und kündigte dabei den Bau von einer neuen Generation von Atomkraftwerken an.

Sechs neue Atomkraftwerke sollten gebaut sowie die Errichtung von acht weiteren Kraftwerken bis 2050 geprüft werden, sagte Frankreichs Präsident Emmanuel Macron am Donnerstag im ostfranzösischen Belfort. "Das ist die Renaissance der französischen Atomkraft." Zugleich werde die Laufzeit aller bestehenden Kraftwerke verlängert, wenn die Sicherheit es erlaube. Es solle kein Kraftwerk mehr vom Netz gehen, wenn es keine zwingenden Sicherheitsgründe dafür gebe. Der Stromkonzern EDF sei angewiesen worden zu prüfen, ob die Laufzeit der Atomkraftwerke über 50 Jahre hinaus verlängert werden kann.

Frankre…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In