Auf dieser Seite können Sie sich in Ihr bestehendes Account einloggen oder für ein neues Account registrieren.
Rauchende Schlote des Eon-Kohlekraftwerks Heyden, das etwa 15 km von der nordrhein-westfälischen Stadt Minden entfernt ist und seit 60 Jahren Strom produziert., Bild: Eon AG
Der VIK reagiert besorgt auf Vorschläge zum EU-Emissionshandels-System. Auch der Verband kommunaler Unternehmen mahnt zur Vorsicht.mehr...
Die grüne Trambahnlinie 16, Quelle: SWM/MVG
Eine neue Münchner Straßenbahnline im grünen Gleisbett könnte einen Klimaschutzpreis bekommen.mehr...
Bayerns Wirtschafts- und Energieminister Martin Zeil gibt den Startschuß für die Energiesparkampagne "Stromsparen rockt".mehr...
Blitzschlag im Nürnberger Land machte der Main-Donau Netzgesellschaft zu schaffen., Bild: nordpool/Stadtwerke Flensburg
Nach schweren Unwettern am Wochenende sitzen immer noch Millionen von US-Bürgern im Finstern. Orkanartige Böen zerstörten im Osten der USA zahlreiche Strommasten.mehr...
Als "längst überfälligen Schritt" bezeichnete der BDEW die Einigung bei der unterirdischen Speicherung von Kohlendioxid im Vermittlungsausschuss.mehr...
Das Bundeswirtschaftsministerium erhöht die Zuschüsse zur Energieberatung in Wohnhäusern, aber auch die Anforderungen daran.mehr...
VKU-Präsident Stephan Weil hat die Steigerung der Energieeffizienz zur Dämpfung der Energiekostensteigerung empfohlen.mehr...
Drei mitteleuropäische Ferngasnetzbetreiber (TSOs) haben sich zu einer 100% CO2-freien Gasversorgung bekannt.mehr...
Der Bodensee ist bekannt für sein gutes Trinkwasser, Bild: 	Manfred Kepp  / pixelio.de
Nicht nur Extremereignisse nehmen zu, auch das Ökosystem Bodensee gerät ins Wanken.mehr...
Solarpark Helmeringen, Bild: SWM/Gehrlicher Solar AG
Erneuerbare Energien decken mittlerweile weltweit rd. 20 % des Strom- und 17 % des Endenergieverbrauchs.mehr...
Seite 17 von 18« 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 »

STELLENMARKT

,

Social media

Folgen sie uns auf:
Facebook Twitter Xing

Zahl des monats

8

Gigawatt betrug die Leistung der deutschen Kohlekraftwerke am 2. Mai von 15 bis 16 Uhr. Dieses Allzeit-Minimum ermöglichten laut Agora Energiewende die erneuerbaren Energien, die in der Spitze 85 Prozent des Bedarfs abdeckten