Auf dieser Seite können Sie sich in Ihr bestehendes Account einloggen oder für ein neues Account registrieren.
Laut einer Allensbach-Umfrage wollen nur 5 % der Deutschen ihren Strom aus Kohlekraft beziehen. Bei Atomstrom liegt die Anzahl der Befürworter bei 8 %.mehr...
Eine Studie der Grünen-Bundesfraktion beschäftigt sich mit den Auswirkungen des Klimawandels in Deutschland. Es drohen vor allem höhere Kosten.mehr...
EU-Kommissar Miguel Arias Cañete moniert Defizite bei den technischen Vorverhandlungen.mehr...
Die KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg erhält weitere Aufgaben. Das Land will langfristig 100 % der Gesellschaftsanteile übernehmen.mehr...
Deutschland hat laut Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB) im ersten Halbjahr 2,9 % mehr Primärenergie verbraucht.mehr...
US-Präsident Barack Obama macht Ernst mit seinem Plan, den CO2-Ausstoß von Kraftwerken um 30 % zu senken. Die Republikaner kündigen Widerstand an.mehr...
Die Sektoren Industrie, fossil befeuerte Kraftwerke, Verkehr, Gebäudeheizung und Landwirtschaft tragen durch ihre Ausstöße von CO<sub>2</sub>, Methan und Lachgas zum Treibhauseffekt bei, der das Erdklima erwärmt., Bild: Kai Tholen  / pixelio.de
EU-Parlament beschließt die endgültige Herausnahme von 900 Mio. CO2-Zertifikaten aus dem Emissionshandel nach 2018.mehr...
Bewohner sanierter Häuser sind sehr zufrieden mit der Modernisierung und loben die gestiegene Wohnqualität.mehr...
Braunkohlekraftwerk Lippendorf, Bild: Marco Barnebeck(Telemarco)  / pixelio.d
Eine Klimaabgabe gehe in die richtige Richtung, schreiben zehn grüne Umweltminister – auch Remmel aus Nordrhein-Westfalen.mehr...
, Bild: Enercity
Die Enercity hat ihr drittes Windprojekt von der Dresdener Boreas Energie GmbH übernommen.mehr...
Seite 4 von 17« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »
  • Energiepreise

STELLENMARKT

,

Umfrage

Wie sinnvoll sind einheitliche Netzentgelte?

Die Bundesregierung hat ihr Vorhaben zu bundeseinheitlichen Übertragungsnetzentgelten zwar momentan von der Tagesordnung genommen, in der Diskussion bleibt es aber nach wie vor. Profitieren würden insbesondere der Norden und Osten der Republik, wo die Entgelte am höchsten sind. Wie sinnvoll ist das Vorhaben aus Ihrer Sicht?

Social media

Folgen sie uns auf:
Facebook Twitter Xing

Zahl des monats

4,5

Prozent beträgt das Minus an CO2-Ausstoß der Kraftwerke in den 28 EU-Staaten in 2016 gegenüber dem Vorjahr – und dies trotz eines um 0,5 Prozent höheren Stromverbrauchs. Laut Agora Energiewende lag dies am stärkeren Erdgas-Einsatz.