Auf dieser Seite können Sie sich in Ihr bestehendes Account einloggen oder für ein neues Account registrieren.
Die Sektoren Industrie, fossil befeuerte Kraftwerke, Verkehr, Gebäudeheizung und Landwirtschaft tragen durch ihre Ausstöße von CO<sub>2</sub>, Methan und Lachgas zum Treibhauseffekt bei, der das Erdklima erwärmt., Bild: Kai Tholen  / pixelio.de
Die Internationale Energie Agentur (IEA) schätzt, dass sich die durchschnittlichen Temperaturen bis zum Ende des Jahrhunderts um 3,6–5,5 °C erhöhen.mehr...
Der Energiewende-Index des Vereins „Klimapartner Oberrhein“ ist eines von bundesweit fünf „Modellvorhaben der Raumordnung“. mehr...
In ihrer aktuellen Online-Umfrage stellt die ZfK Überlegungen nach einer nationalen CO2-Steuer zur Debatte.mehr...
Bürgermeisterin Rita Böhm und N-ERGIE Kundenmanager Horst Hien unterstützten die Kinder Kinder der
dritten Klasse der Grundschule Kinding bei der Bedienung des Windkraft-Modells. 
, Bild: N-Ergie
Die N-Ergie AG hat im April in Nürnberg und Region für Grundschulkinder Unterrichtsstunden zum Thema Strom angeboten.mehr...
Eigenheim mit einer solarthermischen Anlage (schwarzer Kollektor oben) und einer Photovoltaik-Anlage (darunter) am Schrägdach installiert. Beide Formen der solaren Nutzung lassen sich auch in Kombination gut betreiben., Bild: BSW-Solar
Eigentlich sollte der Fonds fürs laufende Jahr 2 Mrd. € an Mittel für die Energiewende bereitstellen. mehr...
Im Europaparlament wird heute über einen überarbeiteten Emissionshandel abgestimmt., Bild: rudolf ortner  / pixelio.de
Das Europäische Parlament (EP) hat heute einen Vorschlag mehrheitlich abgelehnt, den Emissionshandel zu reformieren.mehr...
"Wir stehen vor der Aufgabe, die Wirkung des Emissionshandels auf ein völlig neues Niveau zu heben", so Bundesumweltminister Peter Altmaier. mehr...
Das Aus für kostenlose Einkaufstüten?, Bild: Tim Simms / Wikipedia
Angesichts des zunehmenden Mülls in den Meeren schlägt Jochen Flasbarth, Präsident des Umweltbundesamtes, eine Bezahlpflicht für Plastiktüten vor. mehr...
, Bild: Mariel Knieling  / pixelio.de
Emissionen von Braunkohle und Steinkohle sind gestiegen, die aus Gas sind gefallen.mehr...
Der Palais Berlaymont in Brüssel, Sitz der EU-Kommission., Bild: Schmuttel  / pixelio.de
Die EU-Kommission hat mit der Annahme eines Grünbuchs ihre Pläne für die Klima- und Energiepolitik der EU bis 2030 präsentiert.mehr...
Seite 10 von 17« 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 »
  • Energiepreise

STELLENMARKT

,

Umfrage

Wie sinnvoll sind einheitliche Netzentgelte?

Die Bundesregierung hat ihr Vorhaben zu bundeseinheitlichen Übertragungsnetzentgelten zwar momentan von der Tagesordnung genommen, in der Diskussion bleibt es aber nach wie vor. Profitieren würden insbesondere der Norden und Osten der Republik, wo die Entgelte am höchsten sind. Wie sinnvoll ist das Vorhaben aus Ihrer Sicht?

Social media

Folgen sie uns auf:
Facebook Twitter Xing

Zahl des monats

4,5

Prozent beträgt das Minus an CO2-Ausstoß der Kraftwerke in den 28 EU-Staaten in 2016 gegenüber dem Vorjahr – und dies trotz eines um 0,5 Prozent höheren Stromverbrauchs. Laut Agora Energiewende lag dies am stärkeren Erdgas-Einsatz.