Jetzt auch Gasnetz bei Mindener Stadtwerken

Jetzt sind die Konditionen festgezurrt, unter denen das Mindener Gasnetz von Westfalen Weser Netz auf die Mindener Stadtwerke übergeht.

Die Neugründung Mindener Stadtwerke hat sich mit der ebenfalls kommunalen Westfalen Weser Netz auf die Übernahme des örtlichen Gasverteilnetzes geeinigt. Das berichtete die "Deister-Weser-Zeitung" online am Freitag. Zwischen Neukonzessionierung und Vertrag lagen etwa ein Jahr. Der rechtliche Übergang findet demnach am nächsten Jahreswechsel statt.

Das Stromverteilnetz bleibt bei Westfalen Weser Netz. 2014 hatte die Stadt Minden diesen Konzessionsvertrag verlängert.

Am 1. Juli 2015 hatten die Mindener Stadtwerke bereits das Wassernetz übernommen. Mit dem Erwerb des Gasnetzes schaffen sie am Ort auch 17 neue Arbeitsplätze. Großteils werden Mitarbeiter von Westfalen Weser Netz weiterbeschäftigt. Die Mindener Stadtwerke waren erst 2012 gegründet worden. Sie sind ein Gemeinschaftsunternehmen der Stadtwerke Hameln und der Stadt Minden. Susanne Treptow, Geschäftsführerin in beiden Unternehmen, unterzeichnete den Übergabevertrag mit. (geo)