ZfK im Gespräch

Veranstaltungsreihe ZfK im Gespräch


Regelmäßig bringen wir spannenden Menschen zu einem interessanten Thema digital zusammen. An diesem kostenlosen Event nehmen viele Entscheiderinnen und Entscheider aus der kommunalen Wirtschaft, aber auch der Kommunalpolitik teil.
 
Das nächste Gesprächsthema lautet:
 
„Modernisierung des Staates – auf welcher Ebene können die Probleme in Deutschland am besten gelöst werden?
 
08. Juli 2021, 15 – 16 Uhr

 
Wir haben im letzten Jahr gesehen, dass es in einigen Bereichen einen enormen Innovationsschub (Stichwort Home-Office, funktionierende Daseinsvorsorge) gab und in der Krise kreative Lösungen gefunden wurden. Wir haben aber auch gesehen, dass vieles nicht so funktioniert (Stichwort Schule, Gesundheitssystem) hat, wie wir uns das vorgestellt haben.
 
Die Frage ist, welchen Lehren ziehen wir daraus und wie kommen wir (nach der Pandemie) so schnell in die Umsetzung, dass wir nicht erst in der nächsten Krise wieder darauf zurückkommen. Und was muss am schnellsten angegangen werden.
 
Wir sehen jetzt einen Trend zu einer Zentralisierung auf Bundesebene, aber ist das wirklich die richtige Lösung oder müsste man nicht schauen, wie man die die vielen guten Ideen von den Kommunen nach oben bekommt?
 
Dazu sprechen wir in der Reihe „ZfK im Gespräch“  am 8. Juli 2021 mit:
 
 

Marco Buschmann, Bundestagsabgeordneter
und 1. Parl. Geschäftsführer der FDP Bundestagsfraktion

Michael Ebling, Oberbürgermeister von Mainz
und Präsident des Verbandes kommunale Unternehmen (VKU)

Patrick Hennig, CEO der Luca-App

Janina Mütze, Gründerin und Geschäftsführerin von Civey

Moderation: Klaus Hinkel, Chefredakteur der (ZfK)


Das Gespräch wir per Microsoft Teams live durchgeführt. Anmeldung per E-Mail an veranstaltung(at)zfk(dot)de.
 
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Teamassistenz:

Heike Knobloch

☎ 030 / 58 580-335

h-knobloch(at)zfk(dot)de