Auf dieser Seite können Sie sich in Ihr bestehendes Account einloggen oder für ein neues Account registrieren.

Behörden

Bundeskartellamt    

Das Bundeskartellamt ist eine unabhängige Wett-bewerbsbehörde, deren Aufgabe der Schutz des Wettbewerbs in Deutschland ist. www.bundeskartellamt.de

Bundesministerium

für Umwelt,

Naturschutz und Reaktorsicherheit

Das BMU ist innerhalb der Bundesregierung verantwortlich für die Umweltpolitik des Bundes. Schutz vor Umweltgiften und Strahlung, kluger und sparsamer Umgang mit Rohstoffen und Energie sowie Erhalt der Pflanzen- und Artenvielfalt sind nur einige Ziele des Bundesumweltministeriums. www.bmu.de

Bundesministerium

für Wirtschaft und Technologie

Zentrales Anliegen der Politik des BMWi ist es, das Fundament für wirtschaftlichen Wohlstand in Deutschland mit breiter Teilhabe aller Bürger sowie für ein modernes System der Wirtschaftsbeziehungen zu legen. www.bmwi.de

Bundesnetzagentur

für Elektrizität, Gas, Telekommunikation,

Post und Eisenbahnen

Die Bundesnetzagentur informiert über den deutschen Elektrizitäts-, Gas-, Telekommunikations- und Postmarkt, die rechtlichen Grundlagen und über wichtige Verbraucherrechte in diesen innovativen Märkten. www.bundesnetzagentur.de

 

Veranstalter

Innovation Congress GmbH (ICG)

Die ICG ist ein Veranstalter praxisbezogener und branchenübergreifender Konferenzen und Seminare zu unternehmens- und wettbewerbsstrategischen Fragen im Bereich Energiewirtschaft. www.innovation-congress.de

 

Verbände

AGFW Der Energie- effizienzverband für Wärme, Kälte und

KWK e.V.

Der AGFW fördert als unabhängiger und neutraler Energieeffizienzverband ideologiefrei die Entwicklung und den Ausbau der Nah-/ Fernwärme-, Kälte- und KWK-Versorgung auf nationaler und internationaler Ebene. www.agfw.de

ARGEnergie e.V.

Der ARGEnergie e.V. fördert als Berufsverband die Interessen von Unternehmen der Energiewirtschaft sowie der Trinkwasserver- und der Abwasser-entsorgung. www.argenergie.de

Arbeitsgemeinschaft

für sparsame Energie-

und Wasserverwendung

Die ASEW vereinigt 259 Stadtwerke und Versorgungs-unternehmen in Deutschland. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass sie innovative Techniken, den Ausbau der erneuerbaren Energien und die Verbesserung der Energieeffizienz fördern und ihren Kunden interessante Angebote zur Verfügung stellen. www.asew.de

Arbeitsgemeinschaft

für sparsamen und

umweltfreundlichen Energieverbrauch e.V

Die ASUE fördert die Weiterentwicklung und weitere Verbreitung sparsamer und umweltschonender Technologien auf Erdgasbasis. www.asue.de

Bundesverband der deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e.V.

Der BDE ist die mitgliederstärkste Vereinigung der deutschen Entsorgungs- und Recyclingbranche.

www.bde-berlin.org

Bund der Energie- verbraucher e.V.

Der Bund der Energieverbraucher e.V. ist ein aktiver Zusammenschluss von über 13.000 privaten und kleingewerblichen Verbrauchern, die gemeinsam für eine zukunftsfähige Energieversorgung und erschwingliche Energiepreise kämpfen. http://www.energieverbraucher.de/

Deutscher Städtetag

Der Deutsche Städtetag ist der größte kommunale Spitzenverband in Deutschland. Er vertritt die Interessen aller kreisfreien und der meisten kreisangehörigen Städte. www.staedtetag.de

DVGW Deutscher Verein des Gas- und Wasser- faches e.V.

Der DVGW ist seit über 150 Jahren der technisch-wissenschaftliche Verein im Gas- und Wasserfach, der die technischen Standards für eine sichere Gas- und Wasser-versorgung setzt. www.dvgw.de

Österreichische Vereinigung für das

Gas- und Wasserfach

Die Österreichische Vereinigung für das Gas- und Wasserfach (ÖVGW) ist die unabhängige Interessen-gemeinschaft von Erdgasnetzbetreibern, Regelzonen­führern und Wasserversorgungsunternehmen. www.ovgw.at

Verband der Industriellen Energie -und Kraft- wirtschaft e.V.

Der VIK ist die Solidargemeinschaft der energie- und wasserverwendenden Wirtschaft und Eigenstrom-erzeuger. www.vik-online.de

Verband kommunaler Unternehmen e.V.

Der VKU ist ein Unternehmensverband mit rund 1.400 Mitgliedsunternehmen. Er vertritt die Interessen der kommunalen Unternehmen der Energieversorgung, Wasser- und Abwasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Stadtreinigung. http://www.vku.de/

 

Wissenschaft

Bremer Energie Institut

Das Bremer Energie Institut ist ein wissenschaftliches Institut, das in den Themenbereichen Energiewirtschaft und -politik forscht und berät.
http://www.bremer-energie-institut.de/

Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung

e.V. (DIW Berlin)

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung ist das größte Wirtschaftsforschungsinstitut in Deutschland mit den Kernaufgaben anwendungsorientierte Wirtschaftsforschung und wirtschaftspolitische Beratung. http://www.diw.de/

Energiewirtschaftliches Institut an der

Universität zu Köln

e.V. (DIW Berlin)

Die Schwerpunkte des Energiewirtschaftlichen Instituts liegen in der Forschung und Beratung, u. a. in den Bereichen Liberalisierung der internationalen Strom- und Gasmärkte sowie Modellierung der europäischen Energiemärkte. www.ewi.uni-koeln.de

Europäische Akademie

für Steuern, Wirtschaft

& Recht

Die Europäische Akademie für Steuern, Wirtschaft & Recht versteht sich als Bildungsnetzwerk für europäische Themen und Wissen rund um aktuelle Entwicklungen in Europa. www.euroakad.eu

Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik

Das Fraunhofer IWES befasst sich mit anwendungs-orientierter Forschung. Die Forschungsgebiete umfassen das gesamte Spektrum der Windenergie sowie die Energiesystemtechnik für die Nutzung aller Formen der Erneuerbaren Energie. www.iset.uni-kassel.de

Institut für Energiewirtschaft

und Rationelle Energieanwendung

Das Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung will durch die Bearbeitung von Frage- und Problemstellungen im Überlappungsbereich von Energietechnik, Wirtschaft, Umwelt und Gesell-schaft einen Beitrag zur Bewältigung der Energie- und Umweltprobleme leisten.
www.ier.uni-stuttgart.de

Institut für Green Technology & Ländliche Entwicklung (i.green), Fachhochschule Südwestfalen

und Rationelle Energieanwendung

i.green ist eine interdisziplinäre wissenschaftliche Einrichtung der Fachhochschule Südwestfalen. Das Institut schafft Erkenntnisse in den Themenbereichen Green Technology & Ländliche Entwicklung und forscht eigenständig und in Kooperation mit Partnern aus Wissenschaft und Hochschule. www.igreen.fh-swf.de

Forschungszentrum

Jülich GmbH

und Rationelle Energieanwendung

Das Forschungszentrum Jülich betreibt interdisziplinäre Spitzenforschung zur Lösung großer gesellschaftlicher Herausforderungen in den Bereichen Gesundheit, Energie & Umwelt sowie Informationstechnologie.

www.fz-juelich.de

KKI Kompetenzzentrum Kritische Infrastrukturen e.V.

Der KKI e.V. ist eine unabhängige Informations- und Dialogplattform zur Entwicklung verbindlicher Standards für Prävention und Krisenmanagement im Bereich kritischer Infrastrukturen. www.kki-verein.de

Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH

Das Wuppertal Institut sieht sich besonders der an-wendungsorientierten Nachhaltigkeitsforschung ver-pflichtet und baut auf interdisziplinäre und am System-verständnis orientierte Arbeiten auf. www.wupperinst.org

Zentrum für Europäische Wirt- schaftsforschung GmbH

Das ZEW ist ein gemeinnütziges wirtschafts-wissenschaftliches Forschungsinstitut und wendet sich an Entscheider in Politik, Wirtschaft und Verwaltung, Wissenschaftler im nationalen sowie internationalen Bereich sowie die interessierte Öffentlichkeit. www.zew.de

  • Energiepreise
,

STELLENMARKT

Umfrage

E-Mobilität und Stadtwerke

Wann wird Ihrer Meinung nach Elektromobilität für Stadtwerke ein tragfähiges Geschäftsmodell sein?

Nehmen Sie auch teil an der der Studie „Mobilität der Zukunft“ der Marktforschung Teamred, bei der die ZfK Medienpartner ist. Alle Teilnehmer erhalten auf Wunsch die Kurzfassung der Studie zugeschickt. Machen Sie mit!

Social media

Folgen sie uns auf:
Facebook Twitter Xing

Zahl des monats

2950

Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 8840 MW wurden dem Anlagenregister der Bundesnetzagentur zum
31. Januar gemeldet. Nur wer bis dahin genehmigte
Anlagen meldete, kann noch mit »alter« EEG-Förderung rechnen.