Nachrichten

ZfK im Gespräch: Stadtwerke unter Kooperationsdruck

27.02.2024

Stromwende, Wärmewende, Verkehrswende, Wasserwende. Die deutsche Wirtschaft befindet sich in der größten Transformation seit Jahrzehnten. Was heißt das für Stadtwerke und andere Kommunalunternehmen? Mit unserem Debattenformat "ZfK im Gespräch" wollen wir in regelmäßigen Abständen kommunale Entscheider und andere Insider zusammenbringen und über die großen Herausforderungen dieser Zeit sprechen.

Thema der nächsten Folge:

"Stadtwerke unter Konsolidierungsdruck: Nimmt die Kooperationsbereitschaft zu?"

Wann? Dienstag, 27. Februar 2024, 15 bis 16 Uhr

Wo? Microsoft Teams, Anmeldung siehe unten

Enge Kooperationen zwischen Stadtwerken sind noch immer eine Seltenheit. Und dies, obwohl der Wettbewerbsdruck und die Komplexität des Geschäfts stetig steigt. Anders ist es jüngst im hohen Norden gelaufen. Die norddeutschen Stadtwerke Pinneberg und Tornesch fusionieren sogar. Was waren die Erfolgsfaktoren? Und inwiefern könnte dies Signalcharakter weit über Schleswig-Holstein hinaus haben?

Darüber diskutieren wir im kostenlosen Livetalk "ZfK im Gespräch" mit diesen Expertinnen und Experten:


Béatrice Angleys,
Teamleiterin Frühphaseninnovation
Thüga


Thomas Behler,
Geschäftsführer
Stadtwerke Pinneberg und Stadtwerke Südholstein

 


Sabine Kählert,
Bürgermeisterin
Stadt Tornesch


Olaf Unruh,
Geschäftsführer
BET Büro für Energiewirtschaft und technische Planung

Moderation:


Klaus Hinkel,
Chefredakteur
ZfK
 


Hans-Peter Hoeren,
Stellvertr. Chefredakteur
ZfK


Das Gespräch wird per Microsoft Teams live durchgeführt und aufgezeichnet.
Mit Ihrer Anmeldung zeigen Sie sich damit einverstanden, dass mögliche Beiträge von Ihnen mitaufgezeichnet werden können.

Sie können sich hier anmelden:


Datenschutz

Weitere Infomationen zum Thema Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutz - Hinweisen oder unseren AGBs.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unseren ZfK-im-Gespräch-Koordinator:

Andreas Baumer

☎  +49 160 903 49485

a-baumer(at)zfk(dot)de