Auf dieser Seite können Sie sich in Ihr bestehendes Account einloggen oder für ein neues Account registrieren.
Politik, Medien, Wissenschaft und Zivilgesellschaft nehmen Erdgas als sicheren, komfortablen und sauberen Energieträger wahr – mit Verbesserungspotenzial.mehr...
Erstmals seit rund 50 Jahren erzeugen die Stadtwerke Flensburg Strom und Wärme ohne Kohleverbrennung. Das lag auch am vergleichsweise kalten Juli.mehr...
Gasturbine der HL-Klasse wird unter Realbedingungen in North Carolina getestet. Mittelfristiges Ziel für den Wirkungsgrad liegt bei 65 Prozent.mehr...
2016 ging die Steinkohleförderung um 3,8 Prozent weltweit zurück, so der Verein der Kohleimporteure. Bis 2021 wird eine steigende Nachfrage erwartet.mehr...
Marco Krasser, Geschäftsführer der WUN Bioenergie GmbH und der SWW Wunsiedel GmbH, bei seiner Rede zur Grundsteinlegung., Bild: WUN Bioenergie
Ein Konglomerat aus vier Unternehmen baut in Oberfranken ein weiteres Pelletwerk samt BHKW für eine "nachhaltige Energieversorgung vor Ort". Ein Konzept, das bereits funktioniert.mehr...
Im Ergebnis der dritten Ausschreibung von Photovoltaikanlagen werden kostendämpfende Größeneffekte erneut deutlich.mehr...
In den 20 größten Städten Deutschlands könnten Photovoltaik-Anlagen mit einer Leistung von bis zu 1,1 GW zusätzlich installiert werden, so eine Analyse. mehr...
Der Verband Solar Power Europe will enger mit Netzbetreibern kooperieren. Vor allem beim Aufbau intelligenter Netze und von Smart-Grid-Services.mehr...
Die südlichen Stadtteile sind via 110-kV-Netz angeschlossen (v.l.n.r.): Torben Beisch (Geschäftsführer Netzgesellschaft Düsseldorf),  Hans-Jürgen Holthausen (Geschäftsführer Netzgesellschaft Düsseldorf), Dr. Udo Brockmeier (Vorstandsvorsitzender Stadtwerke Düsseldorf), Gerhard Hansmann (Geschäftsführer Netzgesellschaft Düsseldorf), Bernhard Lange ( ehem. Geschäftsführer Netzgesellschaft Düsseldorf)., Bild: Netzgesellschaft Düsseldorf
Durch diesen Schritt muss die Düsseldorfer Netzgesellschaft den Strom nicht mehr auf Höchstspannungsniveau hochtransformieren. Das spart Kosten.mehr...
Hauptgrund ist die Reduzierung der Entgelte für vermiedene Netznutzung. Stabilität beim Preis fürs Gasnetz.mehr...
Die Entgelte auf Verteilnetzebene scheinen dieses Jahr erstmals zu sinken, belegen erste Hochrechnungen des Dienstleisters Enet.mehr...
Das Sturmtief Xavier hat im gesamten Netzgebiet der Wemag Netz zahlreiche Störungen in allen Netzebenen verursacht. Und nicht nur dort.mehr...
Die Klimaschutzpotenziale des Energieträgers jetzt schon nutzen und Gas schrittweise weiter dekarbonisieren – dies sind Eckpunkte einer Gasstrategie.mehr...
Die Gasag hat eine Kombination aus Power to Heat und Power to Cool entwickelt. Die Anlage kann die Regelenergiemärkte permanent bedienen.mehr...
Begründet wird das Aus mit zu hohem Kosten- und Zeitaufwand. Neue Speichertechnologien haben für EnBW aber weiter einen hohen Stellenwert.mehr...
Zusammen mit dem schwedischen Unternehmen "SaltX Technology" will Vattenfall Strom aus Erneuerbare-Anlagen mit Salz speichern. Ein Pilot ist geplant.mehr...
Ein Joint-Venture aus den Stadtwerken Karlsruhe und Hoepfner Bräu setzt die Batterien von E-Fahrzeugen zur Stromspeicherung ein.mehr...
Die Smart-Meter-Kooperation setzt ferner bei der Gateway Administration auf Co.met als Betreiber des Rechenzentrums. mehr...
Die Ovag Netz aus dem hessischen Friedberg arbeitet bei der Smart-Meter-Gateway-Administration mit Smartoptimo zusammen.mehr...
Als eines der wenigen Stadtwerke sind die Flensburger nach eigenen Angaben zertifiziert in der Smart Meter Gateway Administration (GWA). Das ist nicht alles.mehr...

STELLENMARKT

,

Social media

Folgen sie uns auf:
Facebook Twitter Xing

Zahl des monats

165 000

Megawatt betrug der Zubau an Ökostromleistung weltweit in 2016, berichtet die Internationale Energieagentur (IEA). Das ist ein Plus von acht Prozent gegenüber dem Vorjahr und umfasst nahezu zwei Drittel der neuen Stromerzeugung.