Auf dieser Seite können Sie sich in Ihr bestehendes Account einloggen oder für ein neues Account registrieren.
19 Juni 2017 | 09:16

Münster baut Windanlagen in Raringheide

, © Heiner Witte
© Heiner Witte
Fundament für fünf neue Windenergieanlagen wird gelegt. Ende September sollen die Windräder stehen.

Im Süden der Stadt bauen die Stadtwerke Münster fünf neue Windenergieanlagen. Bis Ende September sollen alle Windräder in Betrieb sein und grünen Strom für 9100 Haushalte erzeugen, erklärt Dr. Dirk Wernicke, technischer Geschäftsführer der Stadtwerke. Bei den ersten beiden Standorten an der Raringheide zwischen Hiltrup und Amelsbüren sowie am Kappenberger Damm zwischen Grafschaft und Thierstraße lässt sich der Baufortschritt bereits deutlich erkennen, der Fundamentbau ist in vollem Gange.

Der Aufbau der ersten zwei Windenergieanlagen ist für August vorgesehen. Nach monatelangen Vorbereitungen sowie den derzeitigen Bauarbeiten am Standort soll es dann nur noch etwa eine Woche dauern, aus Turm, Gondel und Rotorblättern eine komplette Windenergieanlage zu machen. (wa)

STELLENMARKT

,

Social media

Folgen sie uns auf:
Facebook Twitter Xing

Zahl des monats

165 000

Megawatt betrug der Zubau an Ökostromleistung weltweit in 2016, berichtet die Internationale Energieagentur (IEA). Das ist ein Plus von acht Prozent gegenüber dem Vorjahr und umfasst nahezu zwei Drittel der neuen Stromerzeugung.