Auf dieser Seite können Sie sich in Ihr bestehendes Account einloggen oder für ein neues Account registrieren.
, Bild: VKU/regentaucher.com
Bundesnetzagentur erlässt Verordnung zum Netzausbaugebiet. "Akteure können sich rechtzeitig auf die neuen Regeln einstellen“, so Behördenchef Homann.mehr...
Der gemeinsame Windpark der Ovag aus Oberhessen und einer Bürgergenossenschaft bei Kirtorf ist am Netz.mehr...
Das Regierungspräsidium hatte zehn Windräder am Taunuskamm abgelehnt. Das wollen sich die ESWE nicht gefallen lassen: Sie reichen Klage ein.mehr...
Zum ersten Mal gab es eine Kollision eines Propellerflugzeugs mit einem Windrad. Trotz guter Sichtverhältnisse und Sonne im Rücken.mehr...
Solarzellenproduktion bei Jinko Solar, © Imagework Studio / Jinko Solar
Diesen Freitag soll die Entscheidung über eine Verlängerung der Importzölle auf chinesische Solarmodule fallen.mehr...
Weitere PV-Ausschreibungsrunde vom 1. Februar: Trianel gewinnt 22 MW hinzu.mehr...
Das Erneuerbaren-Unternehmen Baywa r. e. hat binnen eines Jahres 25 Kommunalversorger für seine Photovoltaik-Komplettabwicklung akquiriert.mehr...
Sonnen nimmt nun auch Kunden ohne PV-Anlage in die Strom-Community auf.mehr...
Trotz Wachstum sieht die Branche die Zukunftsaussichten des Sektors verhalten. mehr...
Für das Heizkraftwerk haben die Stadtwerke Magdeburg eine 4,5 Kilometer lange Fernwärmetrasse gebaut. mehr...
Vattenfall betreibt rund um Berlin in großem Stil Energieholzplantagen. Die ersten Felder werden nun geerntet.mehr...
Innovatives Holzheizkraftwerk versorgt Wasserwerk Fuhrberg nachhaltig mit Wärme und Strom. ORC-Modul eignet sich für kleine Anlagen.mehr...
Die oberflächennahe Geothermie wird im ostdeutschen Freistaat sehr häufig eingesetzt.mehr...
Die Stadtwerke München wollen bis 2040 die Fernwärme komplett aus erneuerbarer Energie gewinnen - das ist eine wahre Herkulesaufgabe. mehr...
SWM übernimmt die Kraftwerke Dürrnhaar und Kirchstockach von Hochtief und Baywa.mehr...
Das Überlandwerk Groß-Gerau hat sein Geothermie-Projekt in Trebur aufgrund von zu wenig Thermalwasser gestoppt. Verband regt Erdwärmesonde an.mehr...
Erweiterung des Mainkraftwerks Rothenfels der Rhein-Main-Donau AG: Montagegerecht schwebte die 35 Tonnen schwere stählerne Rohrturbine am Ausleger des 220 Tonnen Autokrans rund 50 Meter über der in 18 Meter Tiefe liegenden Bodenplatte des unterirdischen Turbinenhauses. , Bild: Rhein-Main-Donau AG
Das Main-Kraftwerk in Rothenfels erhielt eine neue Kaplan-Rohrturbine.mehr...
Kurz vor dem Jahrestag der Ammoniumnitrat-Katastrophe im Fluss Jagst schließt Baden-Württemberg die landesweite Prüfung der Düngemittellager ab.mehr...
Statt zwei sollen nun vier Kaplanturbinen mit Generatoren zur Erzeugung von Ökostrom ausgestattet werden.mehr...
Die Stadtwerke Traunstein aus Bayern modernisieren ihr Wasserkraftwerk und verdoppeln so die jährliche Stromerzeugung.mehr...
  • Energiepreise

STELLENMARKT

,

Umfrage

Wie sinnvoll sind einheitliche Netzentgelte?

Die Bundesregierung hat ihr Vorhaben zu bundeseinheitlichen Übertragungsnetzentgelten zwar momentan von der Tagesordnung genommen, in der Diskussion bleibt es aber nach wie vor. Profitieren würden insbesondere der Norden und Osten der Republik, wo die Entgelte am höchsten sind. Wie sinnvoll ist das Vorhaben aus Ihrer Sicht?

Social media

Folgen sie uns auf:
Facebook Twitter Xing

Zahl des monats

4,5

Prozent beträgt das Minus an CO2-Ausstoß der Kraftwerke in den 28 EU-Staaten in 2016 gegenüber dem Vorjahr – und dies trotz eines um 0,5 Prozent höheren Stromverbrauchs. Laut Agora Energiewende lag dies am stärkeren Erdgas-Einsatz.