Auf dieser Seite können Sie sich in Ihr bestehendes Account einloggen oder für ein neues Account registrieren.
Das neue Stromspeichersystem von Solarwatt besteht aus einem 2,2 kWh Batteriemodul (hell) und einer Steuereinheit (dunkel), die beliebig skaliert werden können. Hier ein System mit einer Speicherkapazität von 11 kWh und einer Leistung von 4 kW. , Bild: © Solarwatt
Solarwatt hat ein Speichersystem entwickelt, das beliebig skaliert werden kann. Dieses ermöglicht Konfigurationen von 2,2 kWh bis zu zwei MWh.mehr...
Engie koppelt ein Pumpspeicherkraftwerk mit einem 12,5 MW starken Lithium-Ionen-Speicher. Ort des Kraftwerks ist Pfreimd in der Oberpfalz.mehr...
Den Reformbedarf bei der Anreizregulierung und den
Netzentgelten zeigte die Diskussion der Dena Studie gestern in Berlin auf. Von links: Wolfgang Zander, Geschäftsführer BET; Andreas Kuhlmann, Chef Dena; Dominic Nailis, Projektleiter BET; Stefan Mischinger, Projektleiter Dena, Markus Zdrallek, Berglische Universität Wuppertal., Bild: hcn
Mehr Flexibilität auf Verteilnetzebene kann die Netzausbaukosten deutlich senken und neue Geschäftsfelder schaffen. Dies zeigt die Netzflexstudie der Dena.mehr...
Eon-Kunden können von April an ihre selbst produzierte Energie auf einem virtuellen Stromkonto speichern. Weitere digitale Produkte sind geplant.mehr...
Bis März soll eine neue Prüfrichtlinie zur Effizienz von Batterie-Hausspeichern vorliegen. Bisher fehlen überprüfbare Herstellerangaben.mehr...
Der Grünstrom-Anbieter Lichtblick vermittelt jetzt auch Batteriespeicher. Zum Start nur von zwei Anbietern. Ein dritter soll mindestens dazukommen.mehr...
Länderkammer fordert eine Strategie, die nicht nur große, sondern auch dezentrale kleine Speicher umfasst.mehr...
Stadtwerke Heidelberg und Energieversorgung Halle starten zusammen mit Kanzlei BBH Plattform für kommunale Unternehmen.mehr...
Batteriemodule werden in Heilbronn aufgestellt und sollen fünf MW Regelleistung liefern. Bosch übernimmt Planung und Realisierung, EnBW Bauleistungen, Netzanschluss und Vermarktung.mehr...
Von links: Stefan Mull, Projektleiter N-Ergie, Herbert Wild, Werkleiter der Gemeindewerke Wendelstein, Werner Langhans, Erster Bürgermeister des Markts Wendelstein, Jochen Lorz, Vertriebsleiter Industrie bei Areva, besichtigten die Testanlage auf dem Areva-Betriebsgelände in Erlangen., Bild: Areva
Südlich von Nürnberg wird dieses Jahr ein neuartiger Batteriespeicher entstehen: Er integriert etwa 100 Batteriemodule, die komplett aus E-Fahrzeugen stammen.mehr...
Seite 1 von 18« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »
  • Energiepreise

STELLENMARKT

,

Umfrage

E-Mobilität und Stadtwerke

Wann wird Ihrer Meinung nach Elektromobilität für Stadtwerke ein tragfähiges Geschäftsmodell sein?

Nehmen Sie auch teil an der der Studie „Mobilität der Zukunft“ der Marktforschung Teamred, bei der die ZfK Medienpartner ist. Alle Teilnehmer erhalten auf Wunsch die Kurzfassung der Studie zugeschickt. Machen Sie mit!

Social media

Folgen sie uns auf:
Facebook Twitter Xing

Zahl des monats

2950

Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 8840 MW wurden dem Anlagenregister der Bundesnetzagentur zum
31. Januar gemeldet. Nur wer bis dahin genehmigte
Anlagen meldete, kann noch mit »alter« EEG-Förderung rechnen.