Auf dieser Seite können Sie sich in Ihr bestehendes Account einloggen oder für ein neues Account registrieren.
Ein Bild aus besseren Zeiten, als Quantum und EEGmbH am 23. Oktober 2014 ihren Kooperationsvertrag unterzeichneten: Hubert Tschuschke und Dirk Hardt (sitzend von links) waren seit Juli 2016 in den beiden Stadtwerke-Kooperation jeweils Geschäftsführer in Personalunion. Im Sommer 2017 zog sich Tschuschke zur EEGmbH aus dem schleswig-holsteinischen Henstedt-Ulzburg zurück und Hardt zur Quantum aus Ratingen/Düsseldorf.
Dahinter von links die damaligen Aufsichtsratsvorsitzenden, für Quantum Hartmut Gieske (EVO Energieversorgung Oberhausen) und für EEGmbH Manfred Tenfelde (Stadtwerke Itzehoe)., Bild: EEGmbH
Die Stadtwerke-Beschaffungskooperationen Quantum und EEGmbH hatten mit einer Vollfusion geliebäugelt. Jetzt steht auch die Zusammenarbeit in Frage.mehr...
Sowohl die Jahreslieferung 2018 als auch Strom für den Folgetag haben im Juli preislich angezogen. Hier die exklusiven ZfK-Zahlen.mehr...
Dem mehrheitlich kommunalen Gashändler machen Sonderabschreibungen und der niedrige Gaspreis zu schaffen. Die Neuausrichtung läuft bereits.mehr...
Die börslichen Preise für die Stromlieferung 2018 haben sich im Schnitt im Juni nur leicht erhöht. Das ergeben ZfK-Berechnungen. Das Handelsvolumen brach ein.mehr...
Der Energieversorger Polarstern hat erste Mieterstromprojekte für die Direktförderung qualifiziert. Worum es dabei genau geht.mehr...
Laut einer Studie von Kreutzer-Consulting haben 25 Prozent der Haushalte Interesse an Verträgen, die mit einem Elektrogerät gekoppelt sind. mehr...
Der Mecklenburger Regionalversorger geht neue Wege in der Kundenansprache. Das Jahresergebnis konnte die Wemag nochmals leicht verbessern.mehr...
Die Heidjers Stadtwerke unterbieten ihre eigenen lokalen Netzstromtarife demnächst mit einer PV-Stromflatrate. Partner sind Caterva und Greenergetic.mehr...
  • Energiepreise

STELLENMARKT

,

Social media

Folgen sie uns auf:
Facebook Twitter Xing

Zahl des monats

9

Prozent betrug der Rückgang des Steinkohleeinsatzes in Kraftwerken im ersten Halbjahr 2017 im Vergleich zum Vorjahr. Laut der AG Energiebilanzen wurden dagegen drei Prozent mehr Braunkohle verwendet.