DSW21 – April 2017

Bild: DSW21

Hubert Jung, Verkehrsvorstand von DSW21, und Thomas Nissing, stellvertretender Leiter der Direktion Verkehr. Bild: DSW21

Partner-Status genügt: Nicht nur eigene Werbekampagnen können mustergültig sein.

Die Dortmunder DSW21 ist lokaler Partner einer Kampagne des NRW-Innenministeriums, die die ortsansässige Polizei mit dem jeweiligen Nahverkehrsunternehmen ausführt. Seit Januar warnt diese mit humorvollen Cartoons vor den Unfallgefahren, wenn man ein Auto lenkt und gleichzeitig ein Handy benutzt. DSW21 stellt als Werbefläche die Hecks zweier Busse und ihre Website zur Verfügung. Im Bild versetzt der Bochumer Cartoonist Oli Hilbring einen üblichen Telefonat-­Ab­würge­spruch mit der Hausklingel in eine absurde Situation im Auto quer zur Tram. Die Stadtwerke hatten damit nur internen Aufwand: Erstellen und Bekleben der Folien, Öf­fent­lich­keits­arbeit und entgangene Werbeeinnahmen. Die landesweit flächendeckenden Werbekanäle waren Plakate, Postkarten, Printmedien, Facebook, Youtube und medienwirksame Aktionstage der Polizei, in Dortmund im März.