Stadtwerke Tübingen / Tübus

Dinner for one:

Dass man auch aus einem 90. Geburtstag eine fünfmonatige crossmediale Imagekampagne stricken kann, das bewiesen die Stadtwerke Tübingen bis zu diesem Monat. Vor 90 Jahren fuhr der erste Linienbus der Universitätsstadt. Startschuss war ein Aprilscherz »Der Tübus wird eingestellt«, Abschluss ein Jubiläumsfest mit 1500 Gästen auf dem Busbahnhof, an dem sich Vereine und Künstler beteiligten.

Unter den Werbemitteln stachen heraus: die künstlerische Gestaltung eines Tübusses durch Gymnasiasten, eigene Web­site und eigenes Logo, neun verschiedene Plakate in den Tübussen zu ihrer Geschichte, ein Themenvideo von Medienwissenschafts-Studenten und zehn Videoclips. Jeder Facebook-»Post« erreichte zwischen 10 000 und 15 000 Menschen. Das Budget beträgt 40 000 Euro.