Gaspool: Umlage beträgt 0,0745 €/kWh/h/a

Gaspool verteilt die Kosten der L-Gasumstellung auf alle Kunden.

Die ab 1. Jan. 16 von den Fernleitungsnetzbetreibern (FNB) im Marktgebiet Gaspool erhobene Umlage zur Marktraumumstellung beträgt 0,0745 €/kWh/h/a. Der Betrag, den die Gaspool Balancing Services GmbH im Auftrag der FNB ermittelt hat, basiert auf den gemeldeten Daten der Gaspool-FNB.

Aufgrund der sinkenden L-Gas Aufkommen in Deutschland sowie den Niederlanden ist die Umstellung der bislang mit L-Gas versorgten Gebiete auf H-Gas unumgänglich, erläutert Gaspool. Die Marktraumumstellung leiste somit einen wesentlichen Beitrag zur langfristigen Versorgungssicherheit in Deutschland. "Indem die Kosten auf sämtliche Ausspeisepunkte der Fernleitungsnetze im Marktgebiet Gaspool umgelegt werden, findet eine gleichmäßige Verteilung auf alle Erdgaskunden im Marktgebiet statt", so Gaspool. (al)