SEV startet mit Ökogas-Tarifangebot ins neue Jahr

Der Stadtwerke Energie Verbund (SEV), Kamen, bietet unter dem Namen "Kleiner Racker" günstige Ökogastarife an.

Die Tarife sind einfach, transparent und günstig, charakterisieren die acht im Stadtwerke Energie Verbund zusammengeschlossenen Versorgungsunternehmen ihr Angebot. Sie bieten ein transparentes Preismodell, eine Preisgarantie über die gesamte Vertragslaufzeit, keine Kaution, keine Vorauszahlung und dabei CO2-Neutralität. So könnten Privathaushalte ordentlich sparen.

Vor wenigen Tagen hat das Bundeskartellamt darauf hingewiesen, dass die Erdgaskunden in Deutschland oft höhere Gaspreise als eigentlich nötig zahlten, erklärt Jochen Grewe, Geschäftsführer des Stadtwerke Energie Verbundes, den Hintergrund für das Angebot. Würden die Gaskunden teuren Anbietern konsequent den Rücken kehren, könnten sie laut der Behörde viel Geld sparen. Der Stadtwerke Energie Verbund biete den Kunden daher zum Jahresbeginn entsprechend günstige Gastarife an. "Die Preisunterschiede zwischen bundesweiten Anbietern und Grundversorgern zeigen, dass es sich lohnt, die Gastarife genau zu vergleichen", so Grewe. Vor allem der Wechsel aus der Grundversorgung in einen günstigeren Tarif sei fast immer lohnenswert. Rund 25 Prozent der Privatkunden befänden sich immer noch in der Grundversorgung, zeigt er den Handlungsspielraum der Kunden auf. (ad)