Tchibo will Energiegeschäft abgeben

Nach Informationen der "Welt" geht der Kundenstamm an den Ökostromanbieter Lichtblick.

Tchibo, vor fünf Jahren ins Energiegeschäft eingestiegen, verabschiedet sich wieder aus der Branche. Nach Informationen der "Welt" gibt der Kaffeeröster seinen Kundenstamm (Gas und Strom) an den Ökostromanbieter Lichtblick SE ab.

Nach Auskunft der Unternehmen sei das Vorhaben beim Bundeskartellamt angemeldet. Bei einer Freigabe könnte der Wechsel wohl im Herbst erfolgen, so die "Welt". Die Zahl seiner Energie-Kunden habe Tchibo nie öffentlich gemacht. (al)