Die Gasag macht sich für Köchinnen und Köche stark, die sich ehrenamtlich für Corona-Helfer engagieren.
Bild: © Gasag

Gasag spendet Energiegutscheine für Corona-Helfer

Der Berliner Energiedienstleister unterstützt mit seiner Spende Gastronomen, die ehrenamtlich für Ärzte, Pflegekräfte und andere Helfer kochen. Die Gutscheine haben den Gegenwert eines monatlichen Stromverbrauchs von über 250 Zwei-Personen-Haushalten.

Die Gasag wird Energiepartner von "Kochen für Helden". In dieser Initiative haben sich Gastronomen zusammengetan, die kostenlos für Ärzte und Pflegekräfte und Mitarbeiter in Apotheken oder Supermärkten kochen. Um diese während der Corona-Krise zu unterstützen, stiftet die Gasag Energiegutscheine im Wert von 66.666 Kilowattstunden Strom.

Nach Angaben des Unternehmens entspricht das einem monatlichen Verbrauch von über 250 Zwei-Personen-Haushalten. So will der Berliner Energiedienstleister den mitwirkenden Gastronomen helfen, die selbst schwer von der Krise betroffen sind. (amo)