Eon Bulgaria verkauft

Der Eon-Konzern hat heute den Verkauf seiner Tochtergesellschaft Eon Bulgaria abgeschlossen.

Eon Bulgaria gehört nunmehr dem privaten tschechischen Versorger Energo-Pro an. Die Eon Bulgaria mit Sitz in Varna betreibt im Nordosten Bulgariens ein Stromnetz mit einer Länge von etwa 42.000 km. Das Unternehmen setzte  2011 rund 5,5 Mrd. kWh Strom ab. Eon hatte sich 2004 im Rahmen der Privatisierung der bulgarischen Energiewirtschaft mehrheitlich an einem Netzbetreiber und einer Vertriebsgesellschaft beteiligt und diese zur Eon Bulgaria zusammengeführt. (msz)