Die Kieler Feuerwehr soll sich im Fall einer Evakuierung mit den Masken schützen (Symbolbild).
Bild: © E.Kopp/pixelio.de

Stadtwerke Kiel spenden 18.000 Schutzmasken

Die nicht benötigten Masken kommen nun der Feuerwehr der Landeshauptstadt zugute. Müssen die Feuerwehrleute Menschen evakuieren, können sie sich mit den geschenkten Masken vor Ansteckung schützen.

Die Stadtwerke Kiel schenken der Landeshauptstadt rund 18.000 Schutzmasken."In der aktuellen Situation ist Solidarität gefragt. Und schnelles Handeln", erläutert Jörg Teupen, Vorstand Technik und Personal des kommunalen Unternehmens.

Der Energieversorger hatte sich vor etlichen Jahren einen Vorrat an Schutzmasken zugelegt, die nicht benötigt werden. Die Masken kommen nun der Kieler Feuerwehr zugute, die sich damit bei Evakuierungen vor Ansteckungen mit dem Coronavirus schützen kann.

OB Kämpfer lobt Engagement

"Dies ist ein weiteres schönes Beispiel dafür, dass wir uns hier in Kiel untereinander helfen und unterstützen", sagt Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD). (amo)