Panne: 800 Stromkunden Vertrag gekündigt

Oh Schreck: 800 Hamburger Haushalten wurde mitgeteilt, ihnen werde in der kommenden Woche der Strom abgestellt. Es war jedoch nur eine Computerpanne.

Etwa 800 Haushalte hatten ein Schreiben erhalten, dass Ihnen der Strom abgestellt werden würde. Betroffen sind Kunden von Lekker-Energie, berichtete der Norddeutsche Rundfunk (NDR). Daraufhin glühten die Telefon-Hotlines von Lekker-Strom und von Stromnetz Hamburg. Zeitweise waren die Leitungen total überlastet, so der NDR.

Auf Anfrage der ZfK antwortete Stromnetz Hamburg, das ein Fehler im IT-System unterlaufen sei. Im Normalfall sei Stromnetz Hamburg als Dienstleister über den jeweiligen Energieversorger beauftragt, eine Unterbrechung beim Kunden vorzunehmen, in erster Linie aufgrund nicht bezahlten Rechnungen. Allerdings wurden in diesem Fall zu viele Kunden angeschrieben. Dieser Fehler habe man drei Tage später, nämlich am Montag, den 30. Nov. 15, in großen Teilen telefonisch mit den Kunden geklärt.

In enger Abstimmung telefonierten demnach beide Kundenservicebereiche von Lekker Energie und Stromnetz Hamburg mit den Kunden, so Stromnetz Hamburg. Zusätzlich verschickte der Netzbetreiber ebenfalls am Montag ein Entschuldigungsschreiben, indem er den Vorfall erklärte und um Entschuldigung bat. Lekker Energie trifft hier keine Schuld, so die Pressesprecherin. (sg)