Leeres Hallenbad in Andernach. Mehrere Stadtwerke haben bereits eine Schließung ihrer Bäder im November bestätigt.
Bild: © Meta Welling

Wie die Stadtwerke auf die neuen Corona-Beschlüsse reagieren

Die Maßnahmen reichen von vorübergehenden Schließungen bis hin zu Ermunterungen, weiterhin den ÖPNV zu nutzen. Die SW München argumentieren mit einer Charité-Studie zum Ansteckungsrisiko im Reiseverkehr.

Vor dem Hintergrund steigender Infektionszahlen und der Verschärfung der Corona-Bestimmungen durch die Bundesregierung haben Stadtwerke in ganz Deutschland Maßnahmen ergriffen, um der Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken. Besonders betroffen sind dabei Serviceeinrichtungen und Bäder.

Die...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN