Eon zieht Kraftwerkspläne zurück

Eon erklärte, alle Projekte für konventionelle Kraftwerke gestrichen zu haben.

Lediglich im Bau befindliche Kraftwerke wie das umstrittene Steinkohlekraftwerk Datteln und das niederländische Kohlekraftwerk Maasvlakte sollen noch zu Ende gebaut werden, berichtet die Financial Times Deutschland. Alle weiteren Pläne für konventionelle Kraftwerke in Deutschland gibt das Energieunternehmen auf. 

 

Dem BDEW zufolge waren noch im Mai in Deutschland 29 große Gas- und 17 Steinkohlekraftwerke geplant, wovon einige bereits genehmigt waren. Inzwischen scheint es fraglich zu sein, wieviele überhaupt realisiert werden. Zu schnell verdrängen erneuerbare Energien die fossil gefeuerten Kraftwerke. Vor allem die Photovoltaik drücke um die Mittagszeit die Preise. (msz)