Abens-Donau-Energie hat eine Doppelspitze

Die beiden größten Gesellschafter des Regionalversorgers, die Stadtwerke Kelheim und die ESB, stellen je einen Geschäftsführer.

Der kommunale Energieversorger Abens-Donau-Energie aus dem bayerischen Landkreis Kelheim wird künftig von einer Doppelspitze geleitet. Wie das Unternehmen heute bekannt gab, ist Rudolf Müller (47) seit 1. Juli diesen Jahres neuer Geschäftsführer des Unternehmens. Er wird den Versorger gemeinsam mit Christian Kutschker leiten.

Die beiden größten Gesellschafter der Abens-Donau-Energie (ADE), die Stadtwerke Kelheim und die Energie Südbayern (ESB), stellen jeweils einen der beiden Geschäftsführer. Für die ESB hatte seit der Gründung der Abens-Donau-Energie, im Juli 2014, Jürgen Hitz diesen Posten besetzt, er wird nun vermehrt Aufgaben in der ESB übernehmen. Der regionale Energieversorger ADE, zu dem sich 20 kommunale Partner im Landkreis Kelheim zusammengeschlossen haben, hat nach eigenen Angaben aktuell knapp 2000 Privat- und Geschäftskunden. (hoe)