enercity Contracting Nord GmbH - Energiezentrale Hafencity Hamburg 2014-11-11
Bild: Jonas Gonell

In Hamburg angekommen

Enercity Contracting nimmt in der Hafencity BHKW-Konzept in Betrieb.

Die Enercity Contracting Nord GmbH hat nach rund achtmonatiger Bauzeit die „Energiezentrale Oberhafen" an der Stockmeyerstraße in Hamburg offiziell in Betrieb genommen. Das Blockheizkraftwerk (BHKW), Kernstück der Energiezentrale, mit einer elektrischen Leistung von 1500 kW produziert Strom für bis zu 3400 Haushalte. Konkret wird es die ersten Quartiere der östlichen Hafencity, darunter das Elbtorquartier, das Quartier Am Lohsepark und den Oberhafen mit Wärme versorgen.

Das Wärmekonzept für östliche Hafencity sieht eine dezentrale und modular ausgebildete Nahwärmeversorgung vor, die der Bauentwicklung folgend realisiert wird und gemeinsam mit dem Stadtteil wächst. „Das gibt uns auch die Möglichkeit innovative technische Entwicklungen der nächsten Jahre in das Energiekonzept mit einzubinden", erläutert Dr. Manfred Schüle, Geschäftsführer der Enercity Contracting Nord GmbH, einen wesentlichen Vorteil des Konzepts. Die Energiezentrale Oberhafen entstand in einem Gebäudeteil einer Güterhalle, die bislang als Lager- und Umschlagshalle gedient hat. Um den Quartiercharakter und das Erscheinungsbild nicht zu zerstören, ist die vorhandene Bausubstanz erhalten geblieben. (al)