Das digitale Prepaidstromprodukt der Energierevolte wird technisch weiter entwickelt. Künftig berücksichtigt es beispielsweise auch Altschulden.
Bild: © Energierevolte

Dürener Prepaid-Produkt stößt auf große Resonanz

Ab dem Frühjahr soll die White-Label-Version fertig sein. Diese wurde zusammen mit T-Systems entwickelt. Unter anderem die Stawag und die Stolberger EMV wollen die Lösung künftig nutzen.

Auch andere Kommunalversorger können ab kommendem Jahr das digitale Prepaid-Strom-Produkt der Stadtwerke Düren als White-Label-Lösung nutzen. Die hundertprozentige SWD-Tochter "EnergieRevolte" kooperiert hierbei eng mit dem IKT-Dienstleister T-Systems. Konkret wurde hierbei eine Cloud-Billing-Lösung...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN