Geschäftsführer Josef Kremer erwartet, dass das Ergebnis für das Geschäftsjahr 2020 planmäßig erreicht werde und somit auch die Gewinnabführung an die Stadt wie vereinbart geleistet werde.
Bild: © Stadtwerke Dinslaken

Stadtwerke Dinslaken trotz Corona voraussichtlich im Soll

Der Stadtwerke-Konzern konnte sein Umsatz steigern. Das Ergebnis ging planmäßig zurück. Vor allem die Projekte um das Altholz-Kraftwerk und das BHKW-Konzept in China kommen zufriedenstellend voran.

Der Stadtwerke Dinslaken Konzern konnte sich im Geschäftsjahr 2019 operativ verbessern. Der Konzernumsatz stieg um rund 1,4 Mio. Euro auf 199 Mio. Euro an. Der Konzernjahresüberschuss sank von 22,7 Mio. Euro auf 11,6 Mio. Euro. Das ist aber vor allem auf das starke Geschäftsjahr 2018 zurückzuführen....

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN