Börsengeschäftsführung an der EEX jetzt dreiköpfig

Der Börsenrat der Leipziger Energiebörse EEX hat deren Geschäftsführung um zwei auf drei Personen erweitert.

Die EEX berichtete heute aus einer gestrigen Sitzung des Kontrollgremiums, es habe Steffen Köhler und Dr. Dr. Tobias Paulun zu weiteren Börsengeschäftsführern zusätzlich zu EEX-Vorstandschef Peter Reitz bestellt. Köhler ist seit März Vorstand (Chief Market Officer) der EEX AG, Paulun ist Direktor Strategie und Geschäftsfeldentwicklung der Börse. Der bisherige vieljährige Börsengeschäftsführer Oliver Maibaum hatte die EEX im April auf eigenen Wunsch verlassen. Der EEX-Börsenrat war wie jener der EEX-Beteiligung Epex Spot, Paris, in diesem Monat neu gewählt worden. Zum Vorsitzenden wählten gestern beide Börsenräte jeweils Peter Heydecker vom Genfer Energiehändler Vitol als Nachfolger von Dr. Günther Rabensteiner vom österreichischen Verbund. Unter den Stellvertretern repräsentiert die Stadtwerke und Regionalversorger Dr. Michael Redanz von der Mannheimer MVV Energie. Weitere Stellvertreter sind jeweils Pierre Chevalier (DB Energie) und Dr. Bernhard Walter (EnBW Trading). Vertreter der Banken im Epex-Spot-Börsenrat ist Vincent van Lith (Deutsche Bank/BHF-Bank). (geo)