Ben Fleet Services bietet kleinen und mittleren Unternehmen online buchbare Dienstleistungen für deren Fahrzeugflotten
Bild: © Ben

EnBW steigt mit Flotten-Service in Berliner Start-up-Szene ein

Frisch aus der Start-up-Schmiede des Karlsruher Versorgers will Ben Fleet Services sich nun in Berlin einen Namen machen. Im Angebot: Instandhaltungsdienstleistungen für Fuhrparks.

EnBW hat für die Entwicklung neuer Geschäftsideen an ihrem Hauptstandort in Karlsruhe einen eigenen Innovations-Campus gegründet. Ihr neustes Start-up hat sich allerdings in der Jungunternehmer-Hochburg Berlin angesiedelt. Gemeinsam mit den Company Buildern von Bridgemaker, ebenfalls aus der Hauptstadt, hat der Versorger „Ben Fleet Services“ gegründet. Die Dienstleistungen rund um das Fuhrpark-Management sollen schrittweise ganz Deutschland erobern.

Das junge Unternehmen bietet Fuhrparkmanagern sämtliche Services von der Reparatur,  Vor-Ort-Reinigung oder dem Standortwechsel von Fahrzeugen an. Über ein Online-Portal kann die gewünschte Leistung bequem gebucht werden – einzige Bedingung: Der Auftrag muss mindestens 48 Stunden vor der Ausführung bestellt werden. Abgerechnet wird am Ende des Monats über eine Rechnung.

Erst Berlin, dann Deutschland

Die Zielgruppe haben die Jungunternehmer klar für sich definiert: „Mit Ben erhalten jetzt auch Unternehmen mit kleineren bis mittleren Fuhrparks einen einfachen Zugang zu Dienstleistungen, die zuvor nur großen Flottenbetreibern vorbehalten waren”, sagt Axel Kalisch, Geschäftsführer von Ben Fleet Services und Senior Venture Architect bei Bridgemaker.

Vorerst bietet das Start-up nur die Vor-Ort-Reinigung und Zustandsdokumentation im Großraum Berlin an. Weitere Dienste und Städte sollen allerdings noch in diesem Jahr folgen. (ls)