Die EWE veräußert einen Teil ihrer Anteile.
Bild: © EWE AG

Energieversorger EWE verkauft 26 Prozent an Investor Ardian

Der Regionalversorger in kommunalem Besitz bekommt einen milliardenschweren Fonds mit weltweitem Vermögen als Partner.

Der norddeutsche Energieversorger EWE verkauft 26 Prozent seiner Anteile an den französischen Infrastrukturinvestor Ardian. Das teilte EWE am Freitag in Oldenburg mit. Die neuen Partner wollten vor allem in die strategischen Bereiche erneuerbare Energien, Telekommunikation und Netze investieren. 

E...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN