Ein neues Ladenlokal der Entega in Mainz Bild: Entega

Entega beliefert ARD-Anstalten mit Strom

Entega hat Fernseh- und Rundfunkanstalten des ARD-Verbunds als neue Strom-Kunden gewonnen.

Das Vertriebsunternehmen aus Darmstadt habe sich in einer Ausschreibung durchgesetzt. „Das ist ein schöner Erfolg für uns, weil für die öffentlichen-rechtlichen Anstalten der Preis das entscheidende Kriterium war, den Auftrag an uns zu vergeben”, betont Entega-Geschäftsführer Frank Gey. Die Lieferverträge für atomstromfreien Strom haben eine Laufzeit von 2014–16. Insgesamt liefert Entega an die Fernseh- und Rundfunkanstalten über 640 Mio. kWh Strom; das entspricht dem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 100 000 Haushalten.

Entega hat bereits den Hessischen Rundfunk (HR) von 2010–12 beliefert. Im Rahmen der Ausschreibung haben HR und ZDF neue Lieferverträge bis 2016, der Saarländische Rundfunk bis 2014 abgeschlossen. Neu hinzu kommen jetzt der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR), der Westdeutsche Rundfunk (WDR), das Deutschlandradio und die Deutsche Welle. (wa)