Envia M erhöht Grundpreis

Künftig zahlen Privatkunden einen Euro brutto pro Monat mehr.

Envia M erhöht die Grundpreise für Strom für Privatkunden im Grundversorgungsgebiet: Sie steigen zum 1. März 2016 um 1 Euro brutto pro Monat, berichtet der Versorger per Pressemitteilung. Hauptursache sei der in den letzten Jahren deutlich gestiegene Grundpreis für die Netznutzung. Betroffen sind Privatkunden in der Grundversorgung und daran angelehnte Sonderprodukte. Nicht betroffen sind Privatkunden mit Sonderverträgen für Wärmestrom und Festpreisprodukten mit laufender Preisgarantie.

Die Verbrauchspreise für Strom für Privatkunden im Grundversorgungsgebiet bleiben 2016 konstant, so der Versorger. "Steuern, Abgaben und Umlagen haben im Jahr 2016 ein neues Rekordniveau erreicht. Auch die Netzentgelte sind weiter gestiegen. Dennoch ist es uns gelungen, den Anstieg der Strompreise auf ein Mindestmaß zu begrenzen", betont Dr. Andreas Auerbach, Envia M-Vorstand Vertrieb. "Wir haben unseren Strom günstig beschafft und unsere Vertriebsprozesse noch effizienter gemacht. Diese Kostenvorteile geben wir an unsere Kunden weiter." (al)