Johannes Teyssen (rechts), Vorstandsvorsitzender und Karl-Ludwig Kley, Vorsitzender des Aufsichtrates sprechen bei der Eon-Hauptversammlung über den Innogy-Deal
Bild: Marcel Kusch/dpa

Eon-Vorstand: Vorbereitung von Innogy-Übernahme kommt "gut voran"

Beim Energiekonzern Eon gibt es derzeit eigentlich nur ein großes Thema: Dürfen die Essener die RWE-Tochter Innogy übernehmen? Eon-Chef Teyssen ist zuversichtlich: Einen "Plan B" gibt es weiterhin nicht.

Der Energieversorger Eon kommt laut Vorstandschef Johannes Teyssen bei der Vorbereitung der Innogy-Übernahme «gut voran». «Wir haben inzwischen eine ganze Reihe von Entscheidungen zur künftigen Struktur vorbereitet», sagte Teyssen am Dienstag bei der Hauptversammlung in Essen. Man habe sogar schon...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN