Eon und b.ventus wollen die Eigenversorgung mit Windstrom vorantreiben: (von links) Christoph Esche, Geschäftsführer b.ventus, Julia Gräfin Arco-Valley, Geschäftsführerin b.ventus, Otmar Zisler, Geschäftsführer bei Eon Energie Deutschland.
Bild: © Eon

Eon will Betrieben, Kommunen und Stadtwerken Kleinwindanlagen verkaufen

Der Essener Konzern steigt in das schwierige Windkraft-Segment ein. Im März geht in Schleswig-Holstein die erste Anlage in Betrieb.

Eon wolle gemeinsam mit dem aus der Accelerator-Initiative des Konzerns hervorgegangenen Start-up "b.ventus" bis Ende 2020 mindestens 49 Kleinwindanlagen mit jeweils 250 kW im ganzen Bundesgebiet verkaufen, sagte Otmar Zisler, Geschäftsführer bei Eon Energie Deutschland, bei einem Pressegespräch auf...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN