Konstanz
Bild: Stadtwerke Konstanz GmbH

Erfolgreiches Jahr für Konstanz

Stadtwerke Konstanz berichten von einem "hervorragenden Ergebnis" für 2013 mit einem Rekordumsatz.

2013 sei ein sehr erfolgreiches Jahr für die Stadtwerke Konstanz (SWK) und ihre Tochtergesellschaften gewesen, berichtet das Unternehmen: Mit 178,7 Mio. € verbuchte der Konzern einen Rekord-Umsatz. „Dieses hervorragende Ergebnis macht es uns möglich, in Zukunftsprojekte wie den Ausbau der Telekommunikation zu investieren“, sagt Geschäftsführer Kuno Werner.

Rund 12 Mio. € investierten die Stadtwerke Konstanz und ihre Tochtergesellschaften im vergangenen Jahr. Die Schwerpunkte lagen im Ausbau des Glasfasernetzes, der Erweiterung und Erneuerung des Leitungs- und Rohrnetzes und dem Neubau des Zentrallager-Gebäudes. Für den Stadtbusverkehr wurden vier neue Gelenkbusse angeschafft.

Der Stadtwerke-Konzern erwirtschaftete durch Grund- und Gewerbesteuer, Konzessionsabgabe, Subventionierung des Nahverkehrs und weitere Faktoren insgesamt 12,2 Mio. € für die Stadt Konstanz. 51,6 Mio. € bringen die Stadtwerke und ihre Tochtergesellschaften als Wertschöpfung in die Region ein. Der größte Posten darunter ist der Personalaufwand, der etwa 30 Mio. € beträgt. Auf eine Summe von 10,1 Mio. € belaufen sich Aufträge, die der Konzern an die heimische Wirtschaft vergibt. (wa)